Skip to main content

Breath-Tester.com - sicher unterwegs mit einem zuverlässigen Promilletester

Alkoholtest mit einer Smartphone-App – funktioniert das?

Alkoholtester App für iPhone & Co.

Zugegeben – die Grundidee klingt interessant – einfach so mit dem Smartphone den Alkoholgehalt testen. Leider funktioniert dies absolut nicht zuverlässig – warum das so ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zubehör für iPhone & Co

Auch wenn die digitalen Alkoholtester mittlerweile sehr handlich geworden sind und meist nicht größer sind als eine Zigarettenpackung, so wäre es doch wirklich super praktisch, wenn man einfach das iPhone oder ein anderes Smartphone in ein Testgerät verwandeln könnte. Es sind in der Tat Zubehöre erhältlich, die genau dies ermöglichen sollen. Diese Geräte werden an das iPhone bzw. ans Smartphone angeschlossen. Anschließend sollen Sie in den kleinen Aufsatz pusten und in einer App sehen Sie Ihren Alkoholgehalt. Das Problem an der Sache ist: Diese Apps funktionieren nicht.

Die gesamte komplexe Technik in einem Alkoholtester benötigt etwas Platz. In den Geräten sind zum Beispiel Sensoren verbaut, welche den Ethanolgehalt in der Atemluft feststellen können, anhand dessen dann der Blutalkoholgehalt errechnet wird. Die Geräte sind zum Teil so präzise, dass sie nur 0,05 Promille Abweichung zum realen Wert haben. Diese Technik kann unmöglich in einen sehr kleinen Aufsatz untergebracht werden.

Wenn es sich lediglich um einen Party-Gag handeln soll, dann sind die Zubehöre und Apps für iPhone und Smartphone eine nette Idee. Aber um festzustellen, ob man noch fahrfähig ist, sind sie absolut nicht geeignet!

Apps zum Berechnung des Alkoholgehalts

Als Alternative zum „Messgerät“ für das Smartphone sind auch Apps auf dem Markt, mit denen Sie den Alkoholgehalt berechnen können. Dafür erfragen die Apps verschiedene Parameter, z. B. Ihr Geschlecht, Ihre Körpergröße, Ihr Gewicht, wie viel Sie wovon getrunken haben und in welchem Zeitraum. Für eine erste Einschätzung des Alkoholspiegels sind diese Apps nicht verkehrt – aber auch hier gilt: Es werden nur Näherungswerte sein, denn die App kann z. B. nicht genau wissen, wie Ihr Körper Alkohol verwertet, was Sie vorher getrunken haben, wie viel Alkohol in einem Cocktail war etc.

Wenn Sie sich also auf die Werte verlassen möchten, z. B. um einzuschätzen, ob Sie noch ohne Probleme Auto fahren können, dann sollten Sie auch einer solchen App nicht vertrauen. Im Straßenverkehr gelten Sie zwar erst ab 0,5 Promille als fahruntüchtig, aber auch wer mit weniger Alkohol im Blut einen Unfall baut, darin verwickelt wird oder Schlangenlinien fährt, kann Ärger bekommen. Manche Versicherungen lehnen dann z. B. einen Anspruch ab. Und auch mit Strafen müssen Sie rechnen – auch wenn Sie unter diesen 0,5 Promille haben. Deshalb sollten Sie da lieber auf gute Geräte setzen als auf eine App!

Die Lösung: Richtige Alkoholtester

Die einzige Lösung für zuverlässige und wirklich aussagekräftige Werte sind „richtige“ Alkoholtester. Diese Geräte messen Ihren Alkoholgehalt zuverlässig und Sie können sich auf die Werte verlassen. Hier erfahren Sie mehr über die Geräte, die Unterschiede und worauf Sie sonst noch so achten sollten: Mehr über Alkoholtester.

 

Die beliebtesten Geräte für zuverlässige Werte

ACE AL5500

31,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei Amazon ansehen
Dräger Alcotest 3000

339,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei Amazon ansehen

Ähnliche Beiträge